Einfach mal abschalten...

Wie macht ihr das? Wie könnt ihr ein bisschen abschalten vom Alltag?

Oftmals sitze ich vor meiner Nähmaschine und lasse sie tolle, bunte Dinge entstehen. Ich liebe es die Kleiderschränke der Kinder zu öffnen, um die bunten Kleidungsstückchen auf mich wirken zu lassen.  Einfach so Farbe in unseren Alltag bringen...unbezahlbar.

Manchmal möchte ich aber auch nichts sehen und hören, mit keiner Menschenseele sprechen. Einfach nur ich. Ganz schön egoistisch, ich weiß. Es gibt Tage, da spreche ich so viel in der Arbeit, im Studium, mit Lehrern, Mamas, Therapeuten, der Schulbegleitung (die einfach nur wow ist) oder mit meinen Kindern, dass ich abends einfach Ruhe möchte. Stille. Kein Fernseher, kein Radio, einfach nichts und niemand. Wunderbar.
An solchen Tagen zieht es mich raus, mit meiner Kamera, einfach nur raus. Gut, wenn dann genau mein Mann zu Hause ist. Ich danke ihm dafür, dass er Verständnis hat für meinen Drang nach Ruhe. Und dann geh ich, raus, versinke in meiner kleinen Welt. Nehme die Umgebung ganz anders war und komme innerlich zur Ruhe. Ich kann so am Besten über die ganzen Eindrücke und Ereignisse des ganzen Tages nachdenken.
Und jetzt kommts. Dann ist nichts mehr bunt. Dann gibt es schwarz-weiß Bilder. Ich liebe s/w-Fotos. Es zeichnet nichts weich, es zeigt wie es ist, ohne zu verschönern. Es lässt Spielraum für eigene Gedanken und Fantasien, gibt nichts vor.

Am letzten Wochenende war ich unterwegs auf dem Stadtspektakel. Einfach wunderbar für Streetfotografie. Hier zeig ich euch ein paar Bilder :)






Ich hab Franzi´s Geburtstagspost nicht vergessen ;) nur verschoben. Versprochen, er kommt noch. Und auch ein kleines Schulupdate :)




Kommentare

  1. Ich kann Dich verstehen. Eine super Idee aufs Spektakel zu gehen, ganz allein, schweigend und schwarz-weiss Bilder zu machen. Die strahlen etwas aus, was ich nun so gar nicht benennen kann. Sie gefallen mir gut. Die letzten beiden am allermeisten. Du hast noch mehr Bilder?
    Ich schick Dir Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe auch schwarz weiß Fotos auch schon in der Zeit in der man extra Filme dafür kaufen musste und dann hatte man das Ding in der Kamera und musste den Fim vollknipsen damit man wieder "bunt" konnte. Das waren noch Zeiten....

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts