Die BERA und ich

Jetzt war ich echt lange nicht mehr hier, weil bei uns zur Zeit ein Termin den nächsten jagt. Mami kommt im Moment auch zu sehr wenig. Sie wollte eigentlich ganz viele tolle Sachen für den Shop machen.... aber im Moment haben die Mäuse mal wieder Vorrang.
Wir waren letzte Woche beim HNO. Angeblich um die Lage meiner Paukenröhrchen zu prüfen. Haben wir auch, und die liegen noch ganz super. Unserem Flug steht also nix mehr im Weg. :o) Aber dann wollten die mal wieder eine BERA mit mir machen. Das geht gar nicht. War ja auch so gar nicht mit mir abgesprochen.....
BERA (Hirnstammaudiometrie) und ich stehen sowieso auf Kriegsfuß. Diese lästigen Klebedinger da am Kopf und diese doofen Stöpsel im Ohr. Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein, ich mag sie nicht. Warum werd ich denn dann ständig dort hingeschleppt? Ihr wisst doch das ich höre. Ich kann nämlich ganz wundervoll "HALLO" sagen und ganz dramatisch "aua" geht auch. Und noch viel mehr. 
Obwohl mein allerliebster Papi mit dabei war und wir auf der Hinfahrt zum Ohrenarzt eine rießen Gaudi hatten, wollte ich mich doch wirklich gar nicht beruhigen, habe gebrüllt und geschwitzt und dann sind diese doofen Klebeelektroden von ganz allein runter gegangen. Und neue haben dann schon gar nimma gehalten, weil mein ganzes Köpfchen nass geschwitzt war. OK, keine BERA. Ich hab mich durchgesetzt. Und zum Schluss durft ich meinem lieben Doc (ich mag ihn ja doch sehr gerne) noch ein Küsschen geben. Unser nächster Termin ist erst im Winter und die Röhrchen dürfen noch bis nächstes Frühjahr bleiben.... Mal sehen ob ich dann schon etwas vernünftiger bin ;o)

Ich schick euch liebe Grüße ♥
Eure Franzi

Kommentare

  1. Gut, dass Antonia nicht lesen kann ;-) --- sonst hätte sie sich hier ein paar Tipps abgeholt, wir mögen das nämlich auch nicht. Habt Ihr einen HNO-Arzt vor Ort, der das machen kann, oder musstet Ihr fahren (wohin?)? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. wir haben einen HNO in Freising. Heißt, wir fahren 45 Minuten. Aber er ist gut. Hat selbst ein Mäuschen mit DS. Ein ganz lieber Kerl.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Robert kann das wohl am besten verstehen. Das geht ihm auch immer so. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es schrecklich für unsere Kinder ist. Kleine Maus, ich wünsch Dir ja auch, dass es im Winter besser geht, aber der Robert ist schon sooo alt, und hat nichtmal das EEG geschafft. Er hält es nicht aus, wenn der Kopf "geklebt" wird...sagt er immer!
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts