Adios Lanzarote!

Ja leider sind wir wieder daheim. Es war so unglaublich schön, warm, sonnig, gaaaanz viel Sand und Meer. Einfach wunderbar. Und meine langen Haare haben mir auch gar nicht gefehlt. Ein Zöpfchen kann man nämlich immer noch machen. ;o)



OK, alles mal von Anfang an. Letzten Sonntag durfte ich um 3 Uhr früh aufstehen und dann gings los. Ab nach München zum Flughafen. Und dort hab ich dann meine Omi und  Opi getroffen. War das alles aufregend. Da musst ich mir gleich nochmal die Nase putzen. Geht ja nicht, dass man mit Rotznase ins Flugzeug steigt.

Übrigens, mein supercooles Shirt ist von Soneas Mami. Danke, liebe Katharina. Ich such mir im Moment meine Klamottis selbst aus. Ich zieh nämlich nicht mehr alles an ;o)


Zugegeben, ein bisschen mulmig war mir dann doch. Aber wir haben den Flug super überstanden, mit einer genialen Landung auf     LANZAROTE   !
War das cool. Und wir waren gaaaaaaaaaaaaaanz brav.



Jaaaaaaa, und dann war ich total kaputt. Ich konnt aber doch auch im Flieger kein Auge zu tun. Da war doch alles sooooo spannend und interessant.

Die passende Hose zu Katharinas coolem Top (musste es ausziehen, war total durchgeschwitzt) hat mir die Mami noch schnell dazu gemacht. Muss doch auch alles zusammenpassen ;o)


Und dann gabs den ersten Kontakt mit sowas ganz feinem, warmem supertollen Rieselzeug. Mami sagte es wäre Sand. Wow, wie cool. Und überall verfolg ich mich selbst ;o)





Am nächsten Tag durft ich dann auch das Meeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeer kennenlernen. Es war mir nicht ganz geheuer und ich habs dann bevorzugt mit Mami in der "Brandung" zu patzen. Das war megacool. Und auch meine Lieblingsbeschäftigung bis zum Ende des Urlaubs. Alexander fands im Meer total super und wollte gerne zum Fisch werden. Kann ich gar nicht verstehen.



Wir waren aber nicht nur am Strand. Auch spazieren waren wir ein wenig. Ich bin eine ganze halbe Stunde am Stück gelaufen, weil mein Papi der Meinung war, dass das Buggyfahren völlig überbewertet wird. Also durfte ich meine beiden Beinchen bewegen und wir hatten einen super Spaziergang. (Gesamtdauer: fast 3 Stunden)






Bevor ichs vergesse. Ich habe einen Schneide- und einen Eckzahn bekommen und meine großer Bruder seinen ersten Schneidezahn verloren. 



Er war soooooooooooooooo stolz!

Und weils jetzt schon so spät ist, machen wir hier Pause und ich erzähl euch bald den Rest von unserem super Urlaub!!!
Liebste Grüße
Eure Franzi

Kommentare

  1. So schöne Bilder! Sieht aus als ob ihr eine gute Zeit hattet :-)
    Ganz liebe Grüße und gutes wieder ankommen...
    CHRIStine & Joshua

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Sie wird immer süsser. Wie sie läuft, es sieht so knuddelig aus....
    Mei, im ersten Moment dachte ich, dass sie den Zahn verloren hat.
    Jetzt wird er ein Grosser, sagt man doch wenn die Zähne wechseln ist die Kleinkind/Kindergartenkind-Zeit ganz und gar vorbei.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts