Lass die Sonne rein

Da es hier in Bayern ja Ende August immer und ständig geregnet hatte, sind meine Eltern auf die Idee gekommen, die Flucht nach vorne zu starten. Gesagt, getan. Letzte Woche sind wir dann mit Sack und Pack ins Land der Phantasien gefahren um dort eine wunderschöne, sonnig-warme Woche mit lieben, uns ans Herz gewachsenen Menschen zu verbringen. Das Wetter und auch die lieben Menschen haben uns nicht enttäuscht. Es war wunderbar sonnig und warm.
Den ersten Tag unserer großen Reise mussten wir zwar im Auto verbringen, aber bei diesen Aussichten..... Mein großer Bruder hat sich schon sehr auf Sonea und auch Martin gefreut. Er hat die ganz Fahrt über nichts anderes gesprochen.........
Und dann waren wir da. HURRA!!!!!!!!!

An unserem zweiten Tag haben wir vormittags die süße Sarah bei ihrer Oma und ihrem Opa besucht. Nachmittags waren wir bei Sarah zu Hause und Alexander konnte endlich Martin treffen.



Jungs sind schon komisch. Erst sind sie ganz aufgeregt und wollen einander unbedingt sehen und wenn es dann soweit ist, sehen sie einander gerade mal an.
Aber nach ´ner Zeit gings dann doch... ;-)


Wir Mädl´s hatten von Anfang an Spaß, auch wenns grad mal net so ausschaut.


Unseren dritten Tag haben wir bei schönem Wetter und wenig Leuten im Phantasialand verbracht. Es war das erste Mal, dass ich mit einer dieser lustigen Attraktionen fahren durfte. Man macht das Spass!!!!!!!!! Nur geschminkt wurde ich nicht. :-(

Noch ist er ungeschminkt..... Und ich dachte immer es schminken sich nur Frauen. Na, da könnt ich ja auch schon anfangen, oder????


Und so sieht mein Brüderchen geschminkt aus. Richtig gefährlich, gell.

Und Karusellfahren durften wir auch. Man, was für ein Tag! Total cool.


Tag 4 begann etwas nervig für uns Kids. Mami musste doch tatsächlich shoppen gehen. Oh je. Und nachmittags mussten wir dann schon wieder ins Auto und durch die Gegend fahren. Mami hat ein Geheimnis daraus gemacht und uns nix verraten......... Am Ende unserer kleinen "Reise" war die Überaschung für Alexander groß. Er durfte Sonea sehen. Fotos von unserem schönen Tag könnt ihr hier ansehen. Meine Mami hat das Fotomachen nämlich total verschlafen meint sie. Ich denk ja eher sie hats "verratscht".

Lieber Leander, sei nicht böse. Sonea ist halt auch eine supersüße Schnecke und knuddelt sehr gerne. Mein Bruder, denke ich, diente nur als Knuddelersatz. Sie wollte auch mich niederschmusen. Aber im Moment mag ich das gar nicht. Also mach dir keine Gedanken.....

Und abends durften wir noch zum Grillen zu Sarah und Martin kommen. Mmmmmh so leckere Würstchen.

An unserem fünften Urlaubstag hat uns die liebe Familie W. mit zum Sommerfest des DS-Spielkreises aus Bensberg mitgenommen. Wir haben dort viele neue, interessante Menschen kennengelernt, gute Grillwürstchen gegessen und gaaaanz viel gespielt. Und das alles bei strahlendem, warmem Sonnenschein.

So toll, mein superlieber, großer Bruder spielt mit mir Ball. Dann gib ihn doch auch mal her....

Und etwas später gab´s dann auch das Krümelmonster-Fussball-Turnier ;-)
Soneas lieber Papa hat nämlich auch so ein cooles Krümelmonster-Shirt. Ich will auch eins!!!!!!!!!!

Und Sonea hat auch so ein tolles Shirt. Aber so richtig cool finden die beiden Mini-Krümelmonster das Fotoshooting noch nicht. Und die richtig tollen Fotos gibts auch nur auf Sonea´s Blog.

Und am Schluss dieses tollen Tages liegen zwei ganz liebe Krümelmonster faul am Boden rum. ;-)


An unserem letzten Tag waren wir noch in Köln am Dom, bei Starbucks (musste Mami unbedingt hin..... keine Ahnung warum) und danach bei Sarah´s Oma. Die hatte nämlich Geburtstag. Dummerweise hat die Mami die leckeren Cookies dort vergessen und so musste ich mich am nächsten Tag über die Zoo-Kekse hermachen.

Und zum Schluss noch ein Bildchen von mir. Etwas gelangweilt, beim Warten auf den Zug. Der hatte nämlich Verspätung. Komisch. Ich glaube, ich fahr lieber wieder mit dem Auto....


Übrigens: Am Tag unserer Abreise hat´s unglaublich starkt geregnet. Ich glaube das Phantasienland war seeeeeeeehr traurig, dass wir wieder zurück nach Bayern fuhren. Leider geht auch die schönste Zeit mal zu Ende. Aber wir freuen uns schon ganz fest auch ein Wiedersehen mit all den Lieben!!!!!

Kommentare

  1. Ich weiß warum Deine Mama zum Starbucks wollte! Der Tag mit Euch in Köln - und überhaupt die ganze Woche - war sehr schön! Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts